Moskau, Roter Platz vor der Basilius-Kathedrale,
21. Oktober 1992, vormittags:
                   
 
 
    
 
 
   
   
 
 
 
 

 

Bewegen Sie Ihre Maus
über die Buchstaben!

 
   
     
     

Am 28. Mai 1987, gegen 19:30 Uhr Ortszeit, landete der 19-jährige Mathias Rust mit seiner Cessna 172, Kennzeichen D-ECJB, auf dem Roten Platz in Moskau. In Helsinki gestartet, durchflog er rund 800 Kilometer sowjetischen Luftraums, von der russischen Flugabwehr völlig unbehelligt. Deren Versagen führte zur Entlassung des damaligen Verteidigungsministers und zu einer längst überfälligen Reform der konservativen Streitkräfte.

Französisch "Merci Moscou (Danke, Moskau)" hört sich gesprochen beinahe genau so an wie das häufige "Merci beaucoup (vielen Dank)!"

  
Fenster schließen